Im Walgau Gemeinden gemeinsam
Titelbild

Identität im Walgau

Die Walgau-Identität ist ein häufiges Gesprächsthema, wenn die Rede auf den Regionalentwicklungsprozess kommt. Meistens wird verneint, dass es sie überhaupt gibt. Oft heißt es auch: ‚Kein Mensch bezeichnet sich selbst als 'Walgauer' - nur ich sage das manchmal von mir...’ Eine latente Walgau-Identität gibt es eben doch. Um diese Identität zu stärken, wurde eine ganze Reihe von Projekten initiiert.

Projekte zur Verbesserung der regionalen Identität

Landwirtschaftliche Produkte im Walgau
Wirtschaft im Walgau
Jugend im Walgau
Kulturgüter im Walgau
Bibliotheken im Walgau
Forschungsprojekt "Migration im Walgau seit dem 18. Jhd bis 1914"
Wo Walgau draufsteht ...

Alle Projekte

Kooperation im Walgau

Die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden hat einen hohen Stellenwert in einer Region, in der die kleinste Gemeinde gerade einmal 150 Einwohner zählt. Vertrauensvolle Zusammenarbeit ist hier die Grundvoraussetzung für den Erhalt der Selbständigkeit und viele Aufgaben lassen sich im Verbund effektiver und mit besserer Qualität lösen. Allerdings muss man dabei aufpassen, dass man nicht alle Gemeinden über einen Kamm schert und sowohl den Talgemeinden als auch den Gemeinden am Hang ihre Entwicklungschancen lässt. Aber auch die Zusammenarbeit zwischen und mit anderen Institutionen, die Dienstleistungen für die Bürger erbringen, ist ein wichtiges Thema.

Projekte zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden

Regionales Konzept für Freizeit, Erholung und Kultur
Vernetzung der Walgauer Bauhöfe
Regionale KindergartenpädagogInnen
Austausch der politischen Ausschüsse
Sicheres Vorarlberg
Kulturlandschaft im Walgau
LEADER
Breitbandinternet "uf droht"
Fachstelle für Integration im Walgau

Alle Projekte

Voneinander lernen im Walgau

Warum dieser Schwerpunkt notwendig wurde, lässt sich mit einer Erfahrung während des ersten Walgauforums in Nüziders 2009 veranschaulichen: Ein Berghangbewohner diskutierte zusammen mit 5 Talbewohnern die ganze Palette der regionalen Themen. Die Talbewohner wollten das Thema Verkehr mit dem Hinweis auf den gut funktionierenden Halbstundentakt übergehen - dass den Hang hinauf aber nur wenige Busse fahren, war ihnen nicht bewusst. Berg und Tal und die Trennung in zwei Bezirke führen dazu, dass man wenig voneinander weiß im Walgau. Für das gegenseitige Kennenlernen wurde vor allem in den Jahren 2009 – 2011 in vielen Arbeitsgruppen diskutiert: Bauhofmitarbeiter, Bibliothekare, ehrenamtliche Kulturschaffende, Jugendbeauftragte, Landwirte, Naturschützer, Orts- und Parzellenvorsteher, Seniorenansprechpartner, Tourismusakteure, …

Projekte zur Verbesserung des Informationsaustausches

Ü600
Befragungen
Walgau Wiki
Frauenbeirat
Beirat der Wirtschaft im Walgau

Alle Projekte

Strategien im Walgau

Räumliches Entwicklungs-Konzept & Zukunft im Walgau

Alle Projekte