Walgauforum

Walgauforum - Die öffentliche Beteiligung

Das Walgauforum, das etwa im halbjährlichen Rhythmus stattfinden soll, ermöglicht eine breite Beteiligung der Walgauer Bevölkerung. Hier werden Projektvorschläge gesammelt und diskutiert und Ideen für die Zukunft des Walgaus geschmiedet. Alles zu den Themen der Walgauforen finden Sie auch in unserem WalgauWiki.

Siebtes Walgauforum, 3. Juli 2012 in Ludesch

Das mittlerweile siebte Walgauforum fand am 3. Juli 2012 in der Blumenegghalle Ludesch zum Thema "Regionale Infrastruktur f. Freizeit, Kultur u. Sport" statt. Hier die Ergebnisse zum Nachlesen oder gehen Sie ins WalgauWiki und diskutieren dort weiter!

Sechstes Walgauforum, 18. November 2011 in Schnifis ("Regionale Wirtschaft")

Das 6. Walgauforum Ende November 2011 stand ganz im Zeichen der Regionalwährung ‚Walgauer’ und der Frage, was eigentlich Gegenstand einer regionalen Wirtschaftspolitik sein müsste. Die Auswirkungen des 6. Walgauforums: Bereits übers Wochenende formulierten die beiden Wirtschaftsgemeinschaften Frastanz und Nenzing-Walgau einen Aufruf an die Regio Im Walgau zur Gründung einer Wirtschaftsplattform als beratendes Gremium für die Region. Am Freitag tagte das Walgauforum, am darauf folgenden Montag wurde die Deklaration bereits offiziell überreicht. Am <date year="2011" day="24" month="11" ls="trans" w:st="on">24. November 2011</date> fassten die 14 Bürgermeister im Regio- Vorstand den Beschluss, die Wirtschaftsplattform Walgau nach Kräften zu unterstützen. 
Bezüglich des Projekts ‚Walgauer’ ergab das 6. Walgauforum ein sehr uneinheitliches Bild: Es traten große Informationsdefizite zutage und die Auszählung der abgegebenen Stimmkarten bei der „Probeabstimmung“ erbrachte als Ergebnis genau 20 : 20 Stimmen. Die neu zu gründende Wirtschaftsplattform Walgau wird sich deshalb nochmals des Themas annehmen. Die Ergebnisse der Stärken-Schwächen-Analyse zum 'Walgauer' sind als SWOT dargestellt. Bei den Ergebnissen fällt auf, dass in der Gegenwart die Schwächen des Projekts viel Platz einnehmen, für die Zukunft betrachtet aber sehr viele Chancen in einer Regionalwährung vermutet werden. Hoffentlich können die gesammelten Argumente die Diskussion weiter befruchten. 

 

Fünftes Walgauforum, 18. März 2011 in Satteins ("Erfolgslogik")

Das mittlerweile fünfte Walgauforum vertiefte - nachdem die letzten beiden Foren sich dem offenen Gedankenaustausch zur Zukunft des Walgaus (‚demographischer Wandel’ und ‚Landschaftswandel’) gewidmet haben - die Arbeit am Regionalen Entwicklungskonzept. In einem Weltcafé (Tischdiskussionen à 6 Personen mit wechselnder Besetzung) wogen wir wichtige Aspekte des Regionalen Entwicklungskonzeptes ab. Zum Einstieg präsentierten wir die Erfolgslogik, die wir in zwei ganztägigen Workshops mit Bürgermeistern und wichtigen Akteuren für den Walgau erstellt haben. Sie zeigt, wie die verschiedenen Entwicklungsziele zusammenhängen und welche ‚Hebel’ die Region hat, um diese Entwicklung zu steuern. 

Das Weltcafé stellte 3 Fragen:

1) Welche Faktoren machen den Erfolg des Walgaus 2060 aus?
2) Welche externen Einflüsse beeinflussen die Entwicklung bis dahin besonders?
3) Welche Hebel hat die Region selbst in der Hand, um die Entwicklung zu lenken

Die Antworten dazu schrieben wir sofort ins WalgauWiki, hier nachzulesen und - besonders wichtig - gerne zu ergänzen! Weiters untenstehend in kurzer Form zusammengefasst:

Ergebnisse des 5. Walgauforums v. 18. März 2011 in Satteins: Ergebnisse der Weltcafé- Diskussion (PDF)

 

Viertes Walgauforum, 3. Dezember 2010 in Thüringen ("Landschaftsentwicklung")

Thema: Wie soll der Walgau in 50 Jahren aufgestellt sein? Die Fortsetzung vom dritten Walgauforum im September, jetzt geht es um das Thema Landschaftsentwicklung.

Ergebnisse des 4. Walgauforums v. 3. Dezember 2010 in Thüringen: Ergebnisse der Diskussion (PDF)
Ergebnisse des 4. Walgauforums v. 3. Dezember 2010 in Thüringen: Auswertung der Fragebögen (PDF)

Drittes Walgauforum, 18. September 2010 in Bludesch ("Demographie")

Thema: Wie soll der Walgau in 50 Jahren aufgestellt sein? Zusammen mit den Zukunftsforschern Dr. Elmar Schüll (Zentrum für Zukunftsstudien FH Salzburg) und Dr. Edgar Göll (Institut für Zukunftsstudien Berlin) nahmen wir die Entwicklungsmöglichkeiten unter die Lupe und bilden Szenarien für die Entwicklung über die nächsten zwei Generationen.

Ergebnisse des 3. Walgauforums v. 18. September 2010 in Bludesch: Zeitpfeil 50 Jahre (PDF)
Ergebnisse des 3. Walgauforums v. 18. September 2010 in Bludesch: Stichworte für die Arbeitsgruppen (PDF)
Ergebnisse des 3. Walgauforums v. 18. September 2010 in Bludesch: Ergebnisse der Arbeitsgruppen (PDF)
Ergebnisse des 3. Walgauforums v. 18. September 2010 in Bludesch: Auswertung der Fragebögen (PDF)

Zweites Walgauforum, 30. Jänner 2010 in Frastanz ("Karte der Stärken")

Zum zweiten ganztägigen Walgauforum, zu dem öffentlich eingeladen wurde, kamen etwa 70 Walgauer. Am Vormittag erstellten sie eine ‚Karte der Stärken’ für den Walgau. Am Nachmittag wurden in einer Open Space- Diskussion verschiedene Themen diskutiert. Die Palette reichte von der Verwaltungszusammenarbeit bis zur Belebung der Gastronomie.

Ergebnisse des 2. Walgauforums v. 30. Jänner 2010 in Frastanz: Karte der Stärken (PDF)
Ergebnisse des 2. Walgauforums v. 30. Jänner 2010 in Frastanz: Open Space-Diskussion (PDF)

Erstes Walgauforum, 3. März 2009 in Nüziders ("Sammlung Projektideen")

Zum ersten Walgauforum in Nüziders kamen etwa 180 Walgauer – überwiegend Gemeindemandatare, die über die Bürgermeister der Gemeinden eingeladen wurden. In einem Weltcafe wurden in drei Stunden Projektideen für den Regionalentwicklungsprozess gesammelt und bewertet.

Ergebnisse des 1. Walgauforums v. 3. März 2009 in Nüziders (PDF)

Impressionen Walgauforum

Kofinanziert aus EFRE-Mitteln im Rahmen des EU-Programms "regionale Wettbewerbsfähigkeit 2000-1013"

suche in:

Walgau-Website
Walgau-Wiki

Suchbegriff